... mit sage und schreibe fünf Programmen ist häisd'n'däisd vomm mee derzeit auf den fränkischen und außerfränkischen Bühnen häisd'n'däisd vomm mee unterwegs:

Dieses Programm enthält die Sahnestücke der letzten Jahre und der Radio- und Fernsehsendungen von "häisd'n'däisd vomm mee". Gleichzeitig sind einige ganz persönliche Lieblingslieder der Musiker dabei. Das ideale Programm für alle, die mit "häisd'n'däisd vomm mee" aufgewachsen sind und so inzwischen "Aus'm Gröbsten raus" sind.

Seit 1998 sind die Jungs vomm mee in ihrer unverwechselbaren Art, geprägt von größter Spielfreude und hohem Spaßfaktor auf den Bühnen der Welt zu Hause.

Selten hat man erlebt, dass Musik und die fränkische Lebensart in dieser Art und Weise dargeboten werden.
So versucht man ständig Altes neu zu erfinden und dabei Neues nicht alt werden zu lassen.

Sind sie gespannt, wenn nun endlich "häisd'n'däisd vomm mee" "Aus'm Gröbsten raus" ist.
 


Des is zum Heuln!

Unter diesem Titel werden Themen aufgegriffen, die so unerwartet wie alltäglich sind. Dazu kommen die gewohnte musikalische Virtuosität und Vielfältigkeit der Musiker perfekt zum Tragen.

Das alles, gepaart mit hintersinnigem Humor, bei der auch der kritische Blick immer gekonnt mit einbezogen wird, ergibt eine Mischung, die einem Freudentränen ins Auge treiben möchte.

Es is doch wirklich zum Heuln!


Aus Altem wird Neues und Neues wird, wenn es alt genug ist, älter. So hört man in diesem Programm Altbewährtes (warum spielder des ned widermall) und auch Neues (des hab ich noch nie vo euch ghört. Is des neu??). Man (auch Frau) darf gespannt sein!

Der Name ist Programm: "Nä, ich hald mei Goschn ned!“ heißt das Pamphlet gegen Duckmäuserei. Es wird kein Blatt vor das Mundwerk genommen und, wie gewohnt, frank & frei thematisiert, was das beladene fränkische Musikerherz beschäftigt.


Mit eigenen Kompositionen reflektieren die sechs Spaßvögel aus dem fränkischen Raum von "hüben und drüben vom Main", in humoristischer und sinnig-hintersinniger Weise über das Leben. Mit Wortakrobatik und Sprechgesang karikieren sie typisch Fränkisches. Facettenreiche Vielfalt, eine Portion Selbstironie und tiefgründige Spitzbübigkeit sind dabei ihr Markenzeichen.